Informationen zum Schulstart

Liebe Schulgemeinde,

 

das neue Schuljahr startet und die „Corona-Krise“ ist noch lange nicht überwunden. Die Schule erhält häufig Anfragen von besorgten Erziehungsberechtigten, wie es an der Gesamtschule Erle in den kommenden Wochen weitergeht.

Ich kann allen Beteiligten – Schülern, Lehrern und Erziehungsberechtigten – mit gutem Gewissen zusagen, dass die Gesamtschule Erle die Vorgaben des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW (https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten) uneingeschränkt einhält. In Teilen haben wir sogar noch strengere Maßstäbe angesetzt als vorgegeben. Es gibt klare Regeln in der Schule, die zuBeginn mit allen Schülern intensiv besprochen werden.

Die Maskenpflicht ist vorgegeben und keine Schule darf schulinterne Ausnahmen machen.
Da wir mit vollen Klassen starten und somit der Mindestabstand aufgrund der Klassenraumgrößen nicht mehr einzuhalten ist, sind die Masken absolut sinnvoll, wenn auch „unangenehm“ beim Tragen.

Die Zeit vor den Sommerferien hat eindrucksvoll gezeigt, dass die Schüler und die Lehrer sehr verantwortungsvoll mit dieser Situation umgegangen sind. Dies wird auch nach den Sommerferien so sein.

Beachten Sie bitte, dass Sie sich und ihre Kinder unbedingt auf das Corona-Virus testen lassen müssen, wenn Sie sich in den Sommerferien in einem Risikogebiet aufgehalten haben, vor allem in den letzten zwei Ferienwochen. Eine Übersicht über die festgelegten Risikogebiete finden Sie hier: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

 

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich an die Sekretariate und/oder an unsere Sicherheitsbeauftragten.

 

Ich wünsche uns allen einen gesunden und gelungenen Start.

 

Viele Grüße

Andreas Lisson

Veröffentlicht in Besonderheiten, Neuigkeiten.