Gerhart-Hauptmann-Realschule zum dritten Mal als MINT-Schule zertifiziert

Bereits zum dritten Mal wurde die Gerhart-Haupmann-Realschule (GHR) als MINT-Schule für weitere drei Jahre zertifiziert. Am 2. Mai erhielt der Schulleiter der GHR, Andreas Lisson, das Gütesiegel „MINT-Schule NRW“ in Düsseldorf von der Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, Silvia Löhrman.

Mint_Zertifizierung

Schulleiter Andreas Lisson (vorne rechts) bei der Übergabe des Gütesiegels „MINT-Schule NRW“ durch die Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, Silvia Löhrmann (Links vorne)

Schon seit 2006 besteht die Gerhart-Hauptmann-Realschule als MINT-Schule. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Ziel einer MINT-Schule ist es, den Stellenwert der „MINT-Fächer“ zu stärken sowie das Interesse von Kindern und Jugendlichen für mathematische Fragestellungen und naturwissenschaftliche Phänomene zu wecken und zu fördern, damit sich der dringend benötigte Nachwuchs für mathematisch-naturwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Berufe entwickeln kann.

Um als MINT-Schule zertifiziert zu werden, müssen besondere Ansprüche an die räumlichen Gegebenheiten, die Ausstattung sowie die Festschreibung der MINT-Aktivitäten in die schuleigenen Lehrpläne erfüllt sein. Ein Zertifikat gilt für drei Jahre, dann muss ein Neuantrag erfolgen. Daraufhin überprüft eine unabhängige Jury die MINT-Kompetenzen der Schule und interviewt Schüler und Lehrer.

Die GHR bietet im MINT-Bereich zahlreiche Projekte an, etwa schul- und generationsübergreifendes Lernen in der Informatik mit Grundschülern und Senioren oder das Programmieren von Robotern. Ein außergewöhnliches Projekt ist die Erhaltungszucht von vom Aussterben bedrohten Amphibien, die nun erste, vielbeachtete Erfolge erzielte. Zudem wird eine Eingangsklasse jedes Jahr als MINT-Klasse konzipiert und intensiv gefördert.

Als MINT-Schule erhält die GHR auch partnerschaftliche und finanzielle Unterstützung durch Gelsenkirchener Unternehmen. Hervorzuheben dabei ist etwa die Ausbildungspartnerschaft mit der BP-Gelsenkirchen Scholven, bei schon zahlreiche Absolventen der GHR ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.