Gerhart-Hauptmann-Realschule und Gesamtschule Erle unterstützen mithilfe der Amusical-Gala das „SisBrojekt“!

unten links:
Benedikt Kuhn (Links), Luis Kukulies (Amusicals-Teens)
obere Reihe von links:
Bettina Schilde (Schulleiterin Gerhart-Hauptmann-Realschule)
Christina von Lochow
Chris Angerstein
Kathrin Römer (Organisationsteam Musical-Gala)
Rosi Braun (Amusicals-Kostüme)
Andreas Lisson (Schulleiter Gesamtschule Erle)

Jedes Jahr kommt ein Teil der Spenden der Amusical-Gala einem regionalen Projekt zugute. In diesem Jahr konnte das „SisBrojekt“ des Kinderpalliativzentrums der Kinderklinik Datteln mit einer Summe von 2980€ unterstützt werden.
Das „Sisbrojekt“, welches sich vollständig über Spenden finanziert, verfolgt das Ziel, den gesunden Geschwistern der schwer erkrankten Kinder eine Freude zu bereiten, indem beispielsweise gemeinsame Ausflüge unternommen und viele andere Aktionen initiiert werden. So werden die Wünsche der Geschwisterkinder, die ansonsten ihre Brüder und Schwestern so tapfer begleiten, für einen Moment in den Vordergrund gestellt und ihnen zudem gezeigt, dass sie in ihrer Situation nicht alleine sind.
Andrea Kuhn, Mutter des Schülers Benedikt Kuhn der 9d der Gerhart-Hauptmann-Realschule, machte die Koordinatoren der Amusical-Gala Kathrin Römer und Herbert Fox auf das Projekt aufmerksam. So konnten Bettina Schilde und Andreas Lisson, die Schulleiter der Gerhart-Hauptmann-Realschule und Gesamtschule Erle, den Scheck im Rahmen der feierlichen Einschulungsfeier des neuen 5. Jahrgangs Christina von Lochow, der Leiterin des „SisBrojekts“, und ihrer Kollegin Chris Angerstein überreichen.
Die nächste Amusical-Gala wird an dem Wochenende vom 13.04.2018 bis 15.04.2018 stattfinden.