What´s up? – Wer macht hier Stimmung?

DSC_0620Der 10er Musikkurs der Gerhart-Hauptmann-Realschule in Gelsenkirchen – Erle hat einen eigenen Song produziert. Dies geschah innerhalb eines zweitägigen Seminars zur politischen Bildung, bei dem sich der Musikkurs kritisch mit der Verarbeitung von aktuellen Medienberichten und der Beeinflussung von politischen Zusammenhängen auseinander setzte. Der Hintergrund des Songs sollte also politisch sein und zeigen, was die Schülerinnen und Schüler in der Politik bewegt. Finanziert wurde das Seminar vom „aktuellen Forum Gelsenkirchen“, das seinen Bildungsauftrag im Streben nach demokratischen Grundwerten und sozialer Gerechtigkeit sieht. Unterstützung bekam der Musikkurs dabei von dem Musiker Kai Wälken, der in der Musikschule im Bunker (MIB) in Gelsenkirchen-Buer unterrichtet und der Musiklehrerin des Kurses Katja Slawitsch.

DSC_0605

Der Musikkurs der Gerhart-Hauptmann-Realschule ist einer der wenigen Wahlpflichtkurse der Realschulen im Bereich Musik. Seit der 7.Klasse wurden in dem Hauptfach verschiedenste Musikgenre besprochen und zahlreiche Aufführungen und Konzerte besucht. Jetzt sollte der erste gemeinsame Song komponiert werden. Zu Beginn des ersten Projekttags sollte jeder Schüler/in sich Sätze ausdenken, über das, was sie zur Zeit am meisten beschäftigt. Diese Sätze wurden dann vorgelesen, wobei einige Schüler/Innen bereits fertige Reime geschrieben hatten. Musikalisch entschieden sie sich für einen Musikstil, der auch Platz zum Rappen lies. Der Refrain war schnell zusammen geschrieben und dann ging es an die drei Strophen. Alles musste zur ausgedachten Melodie passen. Am zweiten Tag musste der Song dann aufgenommen werden. Gar nicht so einfach und so wurde zunächst mit der instrumentalen Einspielung jedes einzelnen Instruments begonnen. Dann kamen die „Rapper“ der Strophen dran. Als Letztes wurde der gemeinsam gesungene Refrain immer in Dreiergruppen eingesungen, bevor es anschließend an die Feinheiten, wie z.B. die eingeworfenen Schlagworte „yeah“, „aha“ oder „okay“ ging. Am Ende wurde das eingespielte und eingesungene Material von Kai Wälken im Studio bearbeitet. Heraus kam ein über dreiminütiger Song, der den Titel „Der Sinn“ trägt und inhaltlich Krieg, Amerikas Präsidentenwahl und die Kölner Ereignisse der vergangenen Silvesternacht kritisch thematisieren. CD-Cover, Fotos etc. wurden von dem Musikkurs ebenfalls in Eigenregie angefertigt.
Hier kann man sich das Lied „Der Sinn“ anhören:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.